Datenschutzerklärung

ETHOlogisch – Verhalten verstehen

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei ETHOlogisch.de verantwortlich sind:

Dr. Niklas Kästner & Dr. Tobias Zimmermann
Badestraße 13
48149 Münster

Tel.: 0251-83-23842
E-Mail: redaktion (at) ethologisch (punkt) de
Wenn Sie uns schreiben möchten, nutzen Sie gern unser Kontaktformular.


Sie haben sich verklickt oder Ihre Meinung geändert? Wenn Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern möchten, klicken Sie einfach auf die folgende Schaltfläche.

Cookie-Einstellungen

Beachten Sie bitte auch die Hinweise zu Cookies weiter unten, insbesondere die Punkte III.2, III.5 und III.7.


INHALT

I. EINLEITUNG

Hier geben wir einleitende Hinweise und Erläuterungen zu dieser Datenschutzerklärung.

II. IHRE RECHTE

Hier geht es um Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Sie betreffender Daten.

III. IHRE DATEN

Dies ist der umfangreichste Teil der Datenschutzerklärung, in dem wir ausführlich auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf ETHOlogisch.de eingehen.

  • 1. Unser Webhost
  • 2. Analyse des Nutzer*innenverhaltens
  • 3. Kontaktformular und E-Mails
  • 4. Newsletter
  • 5. Google reCaptcha
  • 6. Soziale Medien
  • 7. Cookies
  • 8. Kommentarfunktion

IV. FALLS SIE NOCH FRAGEN HABEN

Sie sollen wissen, dass Sie sich bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung jederzeit an uns wenden können.


I. EINLEITUNG

Auf dieser Seite möchten wir Sie darüber informieren, wie wir auf ETHOlogisch.de mit personenbezogenen Daten (im Folgenden: “Daten”) umgehen, und welche Rechte Sie diesbezüglich haben. Uns ist es besonders wichtig, diese Hinweise möglichst nachvollziehbar für Sie zu formulieren. Wenn Sie dennoch Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Sie fragen sich vielleicht zunächst ganz grundsätzlich, welche Arten von Daten überhaupt erfasst werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Es handelt sich doch um ein Online-Magazin – wieso werden da überhaupt personenbezogene Daten verarbeitet?

Tatsächlich gibt es Daten, die bereits bei der Nutzung unserer Homepage erfasst werden, ohne dass Sie selbst konkrete Angaben machen (vgl. Punkte III.1, III.2, III.5 und III.7). Darüber hinaus haben Sie außerdem die Möglichkeit, Daten durch eigene Angaben direkt an uns zu übermitteln (siehe Punkte III.3, III.4 und ggf. III.6).

Die Regeln zur Verarbeitung1 von Daten innerhalb der EU sind in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) festgehalten. Auf diese werden wir im Folgenden an geeigneten Stellen verweisen.

Zunächst möchten wir Sie auf Ihre Rechte in Bezug auf Sie betreffende Daten hinweisen (Punkt II). Anschließend möchten wir Ihnen zu den Daten, die bei der Nutzung von Ethologisch.de durch uns oder Dritte verarbeitet werden, Auskunft geben (Punkt III).

1 Was ist mit “Verarbeitung” gemeint? Wir verwenden diesen Begriff gemäß DSGVO. Darin bezeichnet er “jeden […] Vorgang […] im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung” (DSGVO, Art. 4).


II. IHRE RECHTE

Bezüglich der Verarbeitung Sie betreffender Daten besitzen Sie einige Rechte, festgehalten in der DSGVO. In Bezug auf ETHOlogisch.de haben Sie demzufolge…

  • …das Recht auf Auskunft unter anderem darüber, ob und welche Sie betreffenden Daten wir verarbeiten, wie und warum wir diese verarbeiten, mit wem wir diese ggf. teilen und (falls dazu Angaben möglich sind), wie lange die Daten gespeichert werden 2 (vgl. Art. 15, DSGVO).
  • …das Recht auf Berichtigung der Sie betreffenden Daten sowie ggf. deren Vervollständigung (vgl. Art. 16, DSGVO).
  • …das Recht auf Löschung der Sie betreffenden Daten (“Recht auf Vergessenwerden”), es sei denn die Verarbeitung ist erforderlich zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen oder zu Zwecken des öffentlichen Interesses, oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (vgl. Art. 17, DSGVO).
  • …das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten unter bestimmten Voraussetzungen (vgl. Art. 18, DSGVO).
  • …das Recht auf Erhalt der Sie betreffenden Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format und unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Übermittlung der Sie betreffenden Daten an eine weitere Person; sie können die Übermittlung an eine weitere verantwortliche Person auch direkt von uns verlangen, sofern dies technisch machbar ist (vgl. Art. 20, DSGVO).
  • das Recht auf Übermittlung der Sie betreffenden Daten an eine weitere Person; sie können die Übermittlung an eine weitere verantwortliche Person auch direkt von uns verlangen, sofern dies technisch machbar ist (vgl. Art. 20, DSGVO).
  • …das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender Daten durch uns aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben; werden Sie betreffende Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, der Verarbeitung dieser Daten jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu widersprechen (vgl. Art. 21, DSGVO).
  • …das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt (Informationen zur Möglichkeit der Beschwerde finden Sie hier; vgl. Art. 77, DSGVO).
  • …Recht auf Widerruf der Einwilligung in die Verarbeitung von Sie betreffenden Daten durch uns (vgl. Einwilligung Cookies, Newsletter, Kontaktformular, E-Mails); die bis zum Widerruf erfolgte Verarbeitung der Daten bleibt dabei allerdings rechtmäßig.

2 Konkret umfasst das Recht auf Auskunft die folgenden Aspekte (gemäß Art. 15, DSGVO): Sie haben das Recht auf eine Auskunft darüber, ob Daten verarbeitet werden. Wenn dies der Fall ist, dann haben Sie das Recht aus Auskunft über diese Daten und über die folgenden Informationen: Die Verarbeitungszwecke; die Kategorien der Daten, die verarbeitet werden; die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden; falls möglich die geplante Dauer, für die die Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde; wenn die Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten; das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling (gemäß Art. 22, Abs. 1 und 4, DSGVO) und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie. Darüber hinaus gilt: Werden Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien (gemäß Artikel 46, DSGVO) im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.


III. IHRE DATEN

In diesem Teil möchten wir Sie genauer darüber informieren, welche Arten von Daten in welchem Zusammenhang und zu welchem Zweck von uns verarbeitet werden.
Übrigens: Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns senden, verwenden wir eine SSL–Verschlüsselung (erkennbar am kleinen Schloss in der Browser-Adresszeile sowie am “https://” an Stelle von “http://”).

1. Unser Webhost

Der Webhost für unsere Seite sowie unseren E-Mail-Verkehr ist die Checkdomain GmbH in Lübeck mit Server-Standort in Deutschland. Es besteht ein Auftragsverarbeitungsvertrag. Die Checkdomain GmbH erhebt auf Grundlage ihrer berechtigten Interessen und der Interessen ihrer Kunden (gemäß Art. 6, Abs. 1, lit f, DSGVO) Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich der jeweilige Dienst befindet (sogenannte “Serverlogfiles”).

Diese Daten werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Dabei sind Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen (die Datenschutzbestimmungen der Checkdomain GmbH finden Sie hier).

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der jeweiligen Zugriffsdaten:

1.1 Besuch einer Webseite

  • Name der abgerufenen Webseite
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • Browsertyp nebst Version
  • das Betriebssystem der Nutzer*innen
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • IP-Adresse und der anfragende Provider
  • Status Codes

4.2 E-Mail-Verkehr

  • Datum und Uhrzeit des Zugangs
  • E-Mail-Adressen der Absender*innen und der Empfänger*innen
  • IP-Adressen/Domains der am Versandvorgang beteiligten Server
  • Message IDs
  • User-Agent (optional)
  • Verwendete E-Mail Protokolle
  • Prüfung, ob die Absender-E-Mail-Adresse und IP-Adresse auf einer Blacklist stehen (Abgeglichene Blacklists: Spamhaus.org, sbl.spamhaus.org, pbl.spamhaus.org, bl.spamcop.net, ix.dnsbl.manitu.net, rhsbl.sorbs.net)
  • Weitere Schutz- und Filtertechnologien: spamexperts.com, SPF, DKIM, DANE, Razor2, Pyzor, DDC
  • Soweit nicht verschlüsselt, werden E-Mails abhängig vom gebuchten Produkt und der Konfiguration durch einen Virenscanner überprüft
  • Ergebnisse der Prüfungen (Blacklist/weitere Filtertechnologien)

2. Analyse des Nutzer*innenverhaltens

Uns interessiert, wie unser Online-Angebot auf ETHOlogisch.de genutzt wird – so können wir es den Wünschen der Nutzer*innen weiter anpassen und ETHOlogisch.de entsprechend verbessern (vgl. Art. 6, Abs. 1, lit f, DSGVO). Zur Analyse des Nutzer*innenverhaltens und zur Erstellung entsprechender Statistiken nutzen wir den Dienst Google Analytics der Google Ireland Limited (Dublin, Irland).

2.1 Einwilligung und Widerruf

Wir setzen Google Analytics nur ein, wenn Sie bei den Cookie-Einstellungen entsprechend zugestimmt haben (vgl. Art. 6, Abs. 1, lit a, DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Klicken Sie einfach auf die folgende Schaltfläche und widersprechen Sie den Cookies der Kategorie “Statistiken” (siehe Punkt III.7)

Cookie-Einstellungen

2.2 Anonymisierung und Dauer der Speicherung

Google speichert zur Analyse der Nutzung unseres Angebots sogenannte “Cookies” (kleine Text-Dateien) auf Ihren Endgeräten. Die mit Hilfe dieser Cookies gewonnenen Daten können an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Wir haben Google Analytics allerdings so eingestellt, dass IP-Adressen nur verkürzt, d.h. anonymisiert weiterverarbeitet werden – das bedeutet, dass keine Rückschlüsse auf Ihre Person möglich sind. Es werden nur anonymisierte Nutzer*innenprofile mit einer zufällig generierten Identifikationsnummer gespeichert. Wir haben die Einstellungen so angepasst, dass die erhobenen Daten nach 14 Monaten gelöscht werden.

2.3 Sonstige Hinweise

Es besteht mit Google ein Auftragsverarbeitungsvertrag. Sollten personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google verpflichtet, sich an die Vorschriften des europäischen Datenschutz-Rechts zu halten (Privacy-Shield-Abkommen, mehr dazu hier).

3. Kontaktformular und E-Mails

3.1 Bei Kontaktaufnahme übermittelte Daten

Wenn Sie sich mittels unseres Kontaktformulars oder per E-Mail an uns wenden, werden mit Ihrer Nachricht ganz unweigerlich Daten von Ihnen an uns übermittelt. Beim Kontaktformular haben wir die erforderlichen Angaben auf die Daten beschränkt, die wir zur Beantwortung Ihrer Anfrage benötigen (bevorzugte Anrede, Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse, vgl. Art. 6, Abs. 1, lit a und b, DSGVO).

3.2 Verarbeitung und Speicherung der übermittelten Daten

Alle per Kontaktformular oder E-Mail übermittelten Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet und nicht zu Informations- oder Werbezwecken (es sei denn, Sie fordern uns in Ihrer Nachricht dazu auf). Für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, speichern wir Ihre Nachrichten nach der Beantwortung für eine Dauer von maximal sechs Monaten (es sei denn, Sie fordern uns zur Löschung der Daten auf). Sollten wir eine Nachricht über die Dauer von sechs Monaten hinaus aufbewahren wollen, bitten wir Sie ausdrücklich um Ihre Erlaubnis (diese können Sie jederzeit widerrufen, siehe dazu Punkt II. Ihre Rechte).

3.3 Hinweis zur Verwendung eines Plugins

Wir verwenden für das Kontaktformular das Plugin WPforms Lite. Dieses Plugin übermittelt die von Ihnen eingegebenen Daten per E-Mail an uns, speichert sie selbst aber nicht.

4. Newsletter

Sie haben auf ETHOlogisch.de die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter-Service anzumelden. Die Anmeldung erfolgt freiwillig und eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

4.1 Anmeldung für den Newsletter

Die Anmeldung für den Newsletter erfordert die Eingabe und Speicherung Ihrer E-Mail-Adresse. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich freiwillig und wir verwenden das sogenannte “Double Opt-in” Verfahren. Das bedeutet, Sie geben im Formular auf ETHOlogisch.de Ihre E-Mail-Adresse ein. Daraufhin erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie die Anmeldung über einen Klick bestätigen. So wird verhindert, dass Sie jemand un-autorisiert per Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse für den Newsletter anmeldet. Sollte die Anmeldung nicht durch einen Klick in der E-Mail bestätigt werden, wird die entsprechende E-Mail-Adresse nach einem Monat aus unserer Datenbank gelöscht.

4.2 Inhalt und Umfang des Newsletter-Services

Der Newsletter-Service umfasst wenige E-Mails pro Monat mit Informationen zu aktuellen Artikeln, Neuigkeiten, Veranstaltungen mit Bezug zur Verhaltensforschung, Veränderungen und/oder neuen Angeboten auf ETHOlogisch.de.

4.3 Abmeldung vom Newsletter

Sie können sich jederzeit unkompliziert und ohne Angabe von Gründen vom Newsletter-Service abmelden. Dazu klicken Sie einfach auf den entsprechenden Link unten in einer Newsletter-E-Mail, oder Sie schreiben uns. Nach Beendigung des Newsletter-Empfangs werden Ihre Daten innerhalb eines Monats gelöscht. 

4.4 Newsletter-Dienstleister CleverReach

Wir nehmen für den Versand, die Organisation und die Analyse unserer Newsletter die Dienste der CleverReach GmbH & Co. KG in Rastede in Anspruch. Das bedeutet, die von Ihnen eingegebenen Daten (E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in der EU gespeichert. Es besteht ein Auftragsverarbeitungsvertrag.

Der Service von CleverReach erlaubt uns die Analyse des Verhaltens der Empfänger*innen der Newsletter. So wird unter anderem erfasst, wie viel Prozent der Empfänger*innen die E-Mail geöffnet haben und wie oft welcher Link in der E-Mail angeklickt wurde. Das hilft uns dabei, unser Angebot und unsere Newsletter zu optimieren. Ganz wichtig dabei: In den Analyse-Berichten werden die Daten der öffnenden und klickenden Empfänger*innen anonymisiert dargestellt. Wir haben bei CleverReach eine Einstellung vorgenommen, die die Erhebung und Verarbeitung vollständiger IP-Adressen und Cookies unterbindet.

Die Verarbeitung der Daten und die Analyse des Nutzer*innenverhaltens erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung, d. h. Ihrer Anmeldung für den Newsletter (gemäß Art. 6, Abs. 1 lit a, DSGVO). Die Einwilligung zur Verarbeitung der Sie betreffenden Daten können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie sich vom Newsletter-Service abmelden (siehe Punkt 4.3). Für die Dauer der Speicherung gilt entsprechend, dass diese spätestens einen Monat nach Widerruf der Bewilligung endet (bzw. einen Monat nach Versand der E-Mail mit dem Anmeldungs-Link, sofern dieser nicht geklickt wird).

5. Google reCaptcha

Bei unserem Kontaktformular sowie der Anmeldung für den Newsletter verwenden wir den Dienst “reCaptcha” der Google Ireland Limited (Dublin, Irland), um festzustellen, ob die Eingabe eigenhändig durch einen Menschen oder automatisiert durch ein Computerprogramm erfolgt. Google prüft dies anhand folgender Daten: die IP-Adresse des verwendeten Endgeräts, die Webseite, die Sie bei uns besuchen und auf der das Captcha eingebunden ist, das Datum und die Dauer des Besuchs, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs, der Google-Account, wenn Sie bei Google eingeloggt sind, die Mausbewegungen auf den reCaptcha-Flächen sowie ggf. Aufgaben, bei denen Sie Bilder identifizieren müssen. Grundlage für die Erhebung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse, die Sicherheit von ETHOlogisch.de zu gewährleisten und uns vor automatisierten Eingaben (Angriffen) zu schützen (vgl. Art. 6, Abs. 1, lit f, DSGVO). Sollten personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google verpflichtet, sich an die Vorschriften des europäischen Datenschutz-Rechts zu halten (Privacy-Shield-Abkommen, mehr dazu hier).

Google reCaptcha speichert Cookies auf Ihren Endgeräten. Sie können diese Cookies aus Ihrem Browser löschen. Weiterhin können Sie über die Einstellungen Ihres Browsers verhindern, dass überhaupt Cookies gespeichert werden. Dies kann aber ggf. die Funktionalität unserer Webseite einschränken.

6. Soziale Medien

6.1 Unsere Profile in den sozialen Medien

Wir haben auf ETHOlogisch.de unsere Profile bei Facebook, Instagram und Twitter verlinkt. Bitte beachten Sie in Bezug auf diese Profile die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen sozialen Netzwerks. Sollten Sie über die sozialen Netzwerke direkt mit uns in Kontakt treten (z.B. per privater Nachricht), werden wir mit Ihren Daten entsprechend Punkt II.3 (Kontaktformular und E-Mails) verfahren.

6.2 Funktion zum Teilen von Beiträgen

Sie haben die Möglichkeit, unsere Beiträge über soziale Netzwerke, Messenger-Dienste oder via E-Mail zu teilen. Das bedeutet, dass eine direkte Verbindungen zwischen Ihrem Browser und dem jeweiligen Dienst hergestellt wird, den Sie zum Teilen auswählen. So kann der Besuch unserer Seiten von diesem Dienst Ihrem Benutzerkonto zugeordnet werden.
Wir verwenden dazu das Plugin Shariff Wrapper. Dadurch ist sichergestellt, dass erst eine Verbindung zu einem externen Dienst aufgebaut wird, wenn Sie auf die jeweilige “Teilen”-Schaltfläche klicken. Weitere Informationen finden Sie hier.

7. Cookies

Was sind Cookies eigentlich? Es handelt sich um kleine Text-Dateien, die im Browser der Besucher*innen einer Webseite gespeichert werden. Einige davon werden nach Beendigung des Besuchs wieder gelöscht (sogenannte Session-Cookies), andere bleiben aber gespeichert, z. B. um sich an von Ihnen vorgenommene Einstellungen zu erinnern (siehe Punkt III.7.2), oder auch, um ein Nutzer*innenprofil zu erstellen (vgl. Punkt III.2).

Sie können über die Einstellungen Ihres jeweiligen Browsers bereits gesetzte Cookies verwalten, löschen und die zukünftige Speicherung für bestimmte oder alle Cookies verhindern. Bei Ethologisch.de kann jedoch das Verhindern der Speicherung von essenziellen Cookies (siehe Punkt III.7.1) die Folge haben, dass die Funktionalität der Webseite ggf. stark eingeschränkt ist.

7.1 Kategorien von Cookies

Da die Namen der Cookies oft wenig aufschlussreich sind, haben wir diese in Kategorien eingeteilt. Beim ersten Besuch von ETHOlogisch.de und vor dem Einsatz neuer Cookies werden die Besucher*innen gefragt, welche Cookies sie akzeptieren (siehe Punkt III.7.2). Wir verwenden dabei zwei Kategorien:

  • Essenziell: Diese Kategorie umfasst alle Cookies, die für die Funktionalität unseres Online-Angebots sowie auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einem Schutz vor Angriffen notwendig sind, z. B. Session-Cookies, aber auch die Cookies, die von Google reCaptcha gesetzt werden (vgl. Punkt III.5), sowie das für die Cookie-Einstellungen notwendige Cookie (vgl. Punkt III.7.2);
  • Statistiken: Diese Kategorie umfasst die Cookies, die Google Analytics setzt, um das Verhalten der Nutzer*innen von Ethologisch.de zu analysieren (vgl. Punkt III.2).

7.2 Cookie-Einstellungen

Für Ihre Cookie-Einstellungen verwenden wir den Service Borlabs Cookie des Unternehmens Borlabs in Hamburg. Borlabs Cookie selbst setzt ein technisch notwendiges Cookie (borlabs-cookie), um Ihre Cookie-Einstellungen zu speichern, verarbeitet aber keinerlei personenbezogenen Daten.

Möchten Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern und ggf. Ihre damit einhergehenden Einwilligungen widerrufen, klicken Sie einfach auf die folgende Schaltfläche.

Cookie-Einstellungen

Bereits gesetzte, unerwünschte Cookies können Sie übrigens aus Ihrem Browser löschen. Weiterhin können Sie über die Einstellungen Ihres Browsers verhindern, dass überhaupt Cookies gespeichert werden (dies kann aber ggf. die Funktionalität einer Webseite stark einschränken).

8. Kommentarfunktion

Wenn Sie einen Kommentar unter einem unserer Artikel hinterlassen, werden der Text und der Zeitpunkt des Absendens gespeichert und auf unserer Seite veröffentlicht. Zusätzlich werden die IP-Adressen der jeweiligen Verfasser*innen gespeichert. Dies ist wichtig, weil wir die Kommentare vor der Veröffentlichung nicht prüfen – sollten Kommentare Rechtsverstöße bedeuten, können die Urheber*innen so ermittelt werden.

Neben diesen Daten können Sie selbst entscheiden, ob Sie zusätzlich ihren Namen (oder ein Pseudonym), Ihre eMail-Adresse oder Ihre Webseite angeben. Wenn Sie diese Daten angeben, werden sie ebenfalls gespeichert (die eMail-Adresse wird aber nicht veröffentlicht).

Die von Ihnen übermittelten Daten werden so lange gespeichert, bis der entsprechende Artikel oder der Kommentar gelöscht wurde (außer, die Speicherung der Daten ist erforderlich zur Aufklärung von Rechtsverstößen). Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, wenn sie unserer Meinung nach rechtswidrig oder aus anderen Gründen unangemessen sind. Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Löschung Ihres Kommentars und der entsprechenden Daten (siehe dazu Punkt II. Ihre Rechte). Dazu reicht eine formlose Nachricht an uns, z. B. über unser Kontaktformular.


IV. FALLS SIE NOCH FRAGEN HABEN

Wenn Sie Fragen in Bezug auf unsere Datenschutz-Bestimmungen haben, kontaktieren Sie uns gerne!