Rasante Flucht nach der Paarung: Spinnenmännchen katapultieren sich aus der Reichweite des Weibchens

Nach der Paarung halten die Männchen der Spinnenart Philoponella prominens sich nicht lange auf: Eine aktuelle Studie zeigt, dass sie sich von den Weibchen regelrecht wegkatapultieren – um nicht von diesen gefressen zu werden.

von Niklas Kästner

Eine weibliche (unten) und eine männliche (oben) Kräuselradnetzspinne bei der Paarung.
Eine weibliche (unten) und eine männliche (oben) Kräuselradnetzspinne bei der Paarung (Foto: Shichang Zhang, Lizenz: CC BY 4.0, zugeschnitten)

Für viele Spinnenmännchen kann die Paarung tödlich enden – denn nicht selten werden sie danach von den meist deutlich größeren Weibchen gefressen. Doch männliche Kräuselradnetzspinnen der Art Philoponella prominens haben dieser Bedrohung einer aktuellen Studie zufolge etwas entgegenzusetzen: Sobald die Begattung erfolgt ist, drücken sie mittels eines hydraulischen Mechanismus’ schlagartig ihre Beine durch und katapultieren sich dadurch mit einer Geschwindigkeit von bis zu 88 Zentimetern pro Sekunde aus der Reichweite des Weibchens. Ein Experiment des für die Studie verantwortlichen Forschungsteams um Shichang Zhang und Daiqin Li zeigt, dass dieses Verhalten den Tieren tatsächlich das Leben rettet: Bei dreißig Männchen verhinderten die Forschenden die Flucht – und alle fielen ihrer Paarungspartnerin zum Opfer.

Verlangsamte Aufnahme einer männlichen Kräuselradnetzspinne (oben), die sich aus der Reichweite eines Weibchens katapultiert (Video: Shichang Zhang, Lizenz: CC BY 4.0, zugeschnitten)

Dass sie infolge ihrer rasanten Sprünge nicht zu Boden fallen, verdanken die Spinnen einem Sicherheitsfaden, den sie bereits vor der Paarung in ihrer Umgebung verankern. Diesen nutzen sie mitunter offenbar auch, um nach ihrer Flucht zum weiblichen Tier zurückzukehren und es erneut zu umwerben. Das außergewöhnliche Verhalten ermöglicht es den Männchen Angaben der Forschenden zufolge, sich bis zu sechs Mal mit demselben Weibchen zu paaren – ohne dabei zu Schaden zu kommen.


Aus unserer Rubrik: „In aller Kürze“.

Zur Fach-Publikation:
Zhang, S.; Liu, Y.; Ma, Y.; Wang, H.; Zhao, Y.; Kuntner, M. & Li, D. (2022): A novel catapult mechanism for male spiders to avoid sexual cannibalism. Current Biology 32.

Wenn Sie auf diesen Artikel verweisen möchten, können Sie das zum Beispiel so tun:
Kästner, N. (2022): Rasante Flucht nach der Paarung: Spinnenmännchen katapultieren sich aus der Reichweite des Weibchens. ETHOlogisch – Verhalten verstehen (www.ethologisch.de, abgerufen am [Datum]).

Wir freuen uns über Anmerkungen, Fragen oder Feedback im Kommentarbereich! Allerdings behalten wir uns vor, Kommentare zu löschen, die unserer Meinung nach rechtswidrig oder aus anderen Gründen unangemessen sind. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zur Kommentarfunktion in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.