Introvertierte Tümmler? Manche Delfine sind ihr Leben lang weniger gesellig als andere

Indopazifische Große Tümmler sind unterschiedlich gesellig: Manche sind häufiger allein unterwegs als andere. Eine aktuelle Studie zeigt, dass diese Unterschiede zwischen den Tieren über ihre gesamte Lebensspanne erstaunlich stabil sind.

von Niklas Kästner

Eine Gruppe junger Indopazifischer Großer Tümmler
Eine Gruppe junger Indopazifischer Großer Tümmler (Foto: Shark Bay Dolphin Research Project, Taylor Evans)

Indopazifische Große Tümmler (Tursiops aduncus) führen ein abwechslungsreiches Sozialleben: Sie schließen sich mitunter mehrfach in der Stunde zu neuen Untergruppen zusammen und sind zwischendurch auch allein unterwegs. Wie sehr einzelne Delfine bei ihren Streifzügen auf Gesellschaft setzen – darin unterscheiden sie sich einer aktuellen Studie zufolge ihr Leben lang.

Die Studie

In der australischen Shark Bay wird eine Population von Indopazifischen Großen Tümmlern seit fast 40 Jahren regelmäßig beobachtet. Entsprechend existieren für viele Individuen umfangreiche Informationen darüber, wann sie mit wem gemeinsam unterwegs waren. Ein Forschungsteam um Taylor Evans und Janet Mann analysierte auf dieser Grundlage, ob einzelne Tiere sich dauerhaft im Grad ihrer Geselligkeit unterschieden. Dabei berücksichtigten die Forschenden Daten von 179 männlichen und weiblichen Delfinen, die in ihrer Gesamtheit die volle Lebensspanne der Tümmler bis zu einem Alter von 50 Jahren abbildeten.

Das Ergebnis

Die Analyse zeigte, dass verschiedene Aspekte des Sozialverhaltens der Tiere eng miteinander zusammenhingen: Tiere, die häufiger allein unterwegs waren, trafen die Wissenschaftler*innen auch seltener in großen Gruppen an – und die Gesamtzahl ihrer unterschiedlichen Sozialkontakte war ebenfalls vergleichsweise gering.

Diese Unterschiede zwischen den Tieren bestanden nicht nur phasenweise, sondern blieben über die gesamte Lebensspanne hinweg stabil. Die Forschenden sehen darin Ähnlichkeiten zu einem Persönlichkeitsmerkmal beim Menschen: Dem Grad der Intro- bzw. Extraversion.

Fazit

Seit einigen Jahren wird zunehmend wissenschaftlich belegt, was vielen Menschen schon lange klar war: Tiere haben Persönlichkeit. Die Individuen einer Art unterscheiden sich in ihrer Tendenz, ein bestimmtes Verhalten zu zeigen, und diese Unterschiede sind stabil über die Zeit.

Doch ob sich die Stabilität bestimmter Charaktereigenschaften vor allem auf einzelne Lebensphasen erstreckt oder sie auch darüber hinaus Bestand hat – das ist bisher noch wenig erforscht. Insofern ist das Ergebnis der Studie von Evans und Mann bemerkenswert: Wie gesellig ein Indopazifischer Großer Tümmler im Verhältnis zu seinen Altersgenossen ist, scheint sich im Verlauf seines gesamten Lebens kaum zu verändern.


Um ein außergewöhnliches Verhalten der Tümmler in der Shark Bay geht es in diesem Artikel: Verbreitung einer innovativen Jagdtechnik: Schnecken-Schütteln bei Delfinen.

ETHOlogisch unterstützen

Auf ETHOlogisch.de bieten wir verlässliche und unabhängige Informationen zum Verhalten, Denken und Fühlen von Tieren.

Für die Finanzierung unseres Angebots setzen wir auf ein solidarisches Bezahlmodell. Wir möchten allen herzlich danken, die ETHOlogisch unterstützen!

Wie Sie ETHOlogisch unterstützen können, erfahren Sie hier.

Zur Fach-Publikation:
Evans, T.; Krzyszczyk, E.; Frère, C. & Mann, J. (2021): Lifetime stability of social traits in bottlenose dolphins. Communications Biology.

Wenn Sie auf diesen Artikel verweisen möchten, können Sie das zum Beispiel so tun:
Kästner, N. (2021): Introvertierte Tümmler? Manche Delfine sind ihr Leben lang weniger gesellig als andere. ETHOlogisch – Verhalten verstehen (www.ethologisch.de, abgerufen am [Datum]).

Wir freuen uns über Anmerkungen, Fragen oder Feedback im Kommentarbereich! Allerdings behalten wir uns vor, Kommentare zu löschen, die unserer Meinung nach rechtswidrig oder aus anderen Gründen unangemessen sind. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zur Kommentarfunktion in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.