Die Masse macht’s: Zusätzliches Gewicht lässt männliche Tauben in der Rangordnung aufsteigen

In einer aktuellen Studie erhöhten Wissenschaftler künstlich das Gewicht männlicher Tauben in der unteren Hälfte der Rangordnung. Das erstaunliche Ergebnis: Die Vögel verhielten sich umgehend aggressiver und kletterten in der Hierarchie nach oben.

von Niklas Kästner

Zusätzliches Gewicht lässt männliche Tauben in der Rangordnung aufsteigen
Künstlich erhöhtes Gewicht lässt männliche Tauben in der Rangordnung aufsteigen (Foto: Nathan Dumlao via Unsplash, geschnitten und gespiegelt)

Wenn Tiere in Gruppen zusammenleben, etabliert sich häufig eine Rangordnung. Durch die geklärten Dominanzverhältnisse kommt es seltener zu eskalierenden Konflikten um Nahrung, Schlafplätze oder Paarungspartner. Die Position eines Tiers in der Hierarchie hängt in vielen Fällen mit seiner Größe oder seinem Gewicht zusammen – das ist seit langem bekannt. Dennoch verblüfft das Ergebnis einer aktuellen Studie an Tauben (Columba livia): Auf dem Rücken befestigte Bleigewichte reichten aus, um männliche Tiere in der Hierarchie aufsteigen zu lassen.

Die Studie

Ein Forschungsteam um Steven Portugal und Alan Wilson führte die Untersuchung an einer Gruppe von acht männlichen und neun weiblichen Brieftauben durch. Drei Jahre lang bestimmten die Wissenschaftler immer wieder die Dominanzverhältnisse in der Gruppe. Dazu beobachteten sie die Vögel beim Fressen und notierten unter anderem, wer nach wem pickte und wer wen vertrieb. Die Forscher stellten fest: Es bestand eine stabile Dominanzhierarchie mit klaren Abstufungen zwischen den einzelnen Tieren – man spricht von einer linearen Rangordnung. Dabei ergab sich ein starker Zusammenhang zwischen dem Gewicht der Tauben und ihrem Rang: Je schwerer, desto weiter oben in der Hierarchie.

Die Forscher fragten sich: Was würde passieren, wenn sie das Gewicht von Tieren mit niedrigem Rang künstlich erhöhten? Um das zu untersuchen, befestigten sie Bleigewichte auf den Rücken der neun Tauben in der unteren Hälfte der Rangordnung. Die „Zunahme“ entsprach jeweils etwa 12 Prozent des Körpergewichts der Vögel.

Vier Stunden nach dem Anbringen der Bleigewichte erfasste das Team erneut die Dominanzverhältnisse innerhalb der Gruppe. Das erstaunliche Ergebnis: Männliche Tauben mit zusätzlichem Gewicht verhielten sich deutlich aggressiver und stiegen in der Rangordnung nach oben. Auf das Verhalten der weiblichen Tauben hatte das Bleigewicht hingegen keinen Einfluss.

Nach den Beobachtungen entfernten die Wissenschaftler das zusätzliche Gewicht. Als sie die Tauben am nächsten Tag erneut beobachteten, stellten sie fest: Die alte Rangordnung hatte sich wieder eingestellt.

Fazit

Die Studie zeigt: Sogar eine künstliche Gewichtserhöhung kann dazu führen, dass Tauben kurzfristig aggressiver werden und in der Rangordnung aufsteigen. Wie sich der beobachtete Effekt erklären lässt, bleibt vorerst unklar. Das Forschungsteam hält es für möglich, dass das zusätzliche Gewicht zu einem erhöhten Energiebedarf geführt hat und sich die Tauben deshalb entschiedener dafür einsetzten, an das Futter zu gelangen. Das erklärt allerdings nicht, warum dieser Effekt ausschließlich bei männlichen Tieren auftrat. Hoffentlich folgen weitere Untersuchungen, die uns dieses verblüffende Ergebnis besser verstehen lassen.

Wir freuen uns über Anmerkungen, Fragen oder Feedback im Kommentarbereich! Allerdings behalten wir uns vor, Kommentare zu löschen, die unserer Meinung nach rechtswidrig oder aus anderen Gründen unangemessen sind. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zur Kommentarfunktion in unserer Datenschutzerklärung.

Zur Fach-Publikation:
Portugal, S. J.; Usherwood, J. R.; White, C. R.; Sankey, D. W. E. & Wilson, A. M. (2020): Artificial mass loading disrupts stable social order in pigeon dominance hierarchies. Biology Letters 16: 20200468.

Wenn Sie auf diesen Artikel verweisen möchten, können Sie das zum Beispiel so tun:
Kästner, N. (2020): Die Masse macht’s: Zusätzliches Gewicht lässt männliche Tauben in der Rangordnung aufsteigen. ETHOlogisch – Verhalten verstehen (www.ethologisch.de, abgerufen am [Datum]).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.